Hoch entwickelte LEBENSMITTEL

Lebensmittel als Heilmittel

HeilmittelWenn Sie heute Nahrung in Ihrer noch ursprünglichen unberührten und vollwertigen Form zu sich nehmen wollen, führt kein Weg an unseren heimischen Wildkräutern vorbei. Wir sind in Deutschland in der glücklichen Lage, über eine grosse Auswahl an wilden Kräutern verfügen zu können. Geniessen Sie die heilende Wirkung unserer Kräuter im Salat oder in einem “wilden Smoothie”, indem Sie verschiedene Früchte zusammen mit Wildkräutern in einem Turbomixer pürieren. Sie nethalten Vitamine, Mineralien, sekundäre Pflanzenstoffe und Enzyme in grosser Zahl. Darüber hinaus lebensfördernde Bitterstoffe und Sonnenlicht in Form von Chlorophyll. Es gibt nichts besseres für Ihren Körper und für Ihren Geist, soviel ist sicher!

Andere hoch entwickelten Lebensmittel sind z. B. wilde und alte Obst- und Gemüsesorten, Beeren, Meeresalgen oder die selbst ausgekeimten Saaten und Sprossen von Mungbohnen, Linsen, Alfalfa, alten Getreidesorten oder Bockshornklee. Darin ist ein grosser Anteil  an lebendiger Energie enthalten, die der Körper zu 100% in sein System der Verwertung aufnehmen kann.

Alfalfa Sprossen sind gesegnet mit u.a. Proteinen, Vitaminen und ist reich an Mineralen. Die Blätter enthalten Protein, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E und Vitamin K. Sie enthalten auch Mineralien wie Kalzium, Kalium, Eisen, Zink, Magnesium. Es ist eine Quelle von Chlorophyll und Karotin. Die Blätter enthalten auch Flavones, Isoflavones, Sterols, Coumarin Derivative und ausserdem enthält Alfalfa auch Vitamin B1, Vitamin B6, und das Antioxydant Tricin.

Aus den Samen des Bockshornklees enthalten Lecithin und Phytosterin, Schleimstoffe, Saponine und Sapogenine, die Vitamine A und D, Phosphor und Cholin, das angeblich einer Verfettung der Leber entgegenwirkt, den Stoffwechsel positiv beeinflussen und einer Arteriosklerose vorbeugen soll. Außerdem enthält Bockshornklee die Aminosäure Hystidin, die angeblich Leberschädigungen entgegenwirken soll.